Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 17.03.2022 um 13:30 Uhr folgender Grundbesitz in der Festhalle Albstadt, Hohenzollernstraße 10, 72458 Albstadt-Ebingen, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 178.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
9 K 20/20
Termin:
17.03.2022 um 13:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
178.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
06.05.2021
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage.

Das 2-geschossige, teilunterkellerte Wohnhaus mit zu Wohnzwecken ausgebautem Dachgeschoss wurde ca. 1937 errichtet. Ca. 1964 erfolgte ein Umbau und der Anbau der Garage. Es zeigt sich eine zweckmäßige Grundrissgestaltung. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 234 m² teilen sich auf in:

Kellergeschoss: Heizraum, Öltankraum, Gewölbekeller, ehemaliger Luftschutzkeller.
Erdgeschoss: Flur, Dusche, WC, 5 Zimmer.
Obergeschoss: 4 Zimmer, Dusche mit WC, Küche mit Speisekammer.
Dachgeschoss: 3 Zimmer, Dusche mit WC, Schrankzimmer.

Die Doppelgarage mit Geräteraum ist in massiver Bauweise mit Kipptor, Betonboden und Satteldach erstellt worden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Ausstattung

Dachform: Sattel- oder Giebeldach.
Fenster: aus Kunststoff; Bj. 1971 und tlw. aus Kunststoff Bj. 2011, Rollläden aus Kunststoff, tlw. alte Fensterläden Holz.
Bodenbeläge: Teppichboden, Laminat, Fliesen, PVC.
Heizung: Zentralheizung, mit Öl, Baujahr 1985, Kunststofftanks im Gebäude.
Warmwasser: zentral über Heizung.
Elektroinstallation: einfache Ausstattung, technisch überaltert.
Sanitäre Installation: EG-Dusche: 1 eingebaute Dusche, 1 WC, 1 Waschbecken // OG-Dusche: 1 eingebaute Dusche, 1 WC, 1 Waschbecken // DG-Dusche: 1 eingebaute Dusche, 1 WC, 1 Waschbecken; insgesamt überalterte Ausstattung und Qualität.
Besondere Bauteile: Eingangstreppe, Balkon, überdachte Terrasse.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Albstadt, im Stadtteil Tailfingen (ca. 11.418 Einwohner).

Das fast rechteckige Grundstück liegt am Stadtrand an einer voll ausgebauten Wohn- und Geschäftsstraße, Landstraße, mit regem Durchgangsverkehr.

Die Entfernung zum Stadtzentrum, den Geschäften des täglichen Bedarfs sowie Schulen und Ärzten beträgt jeweils ca. 1 km. die Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gewerblichen und wohnbaulichen Nutzungen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022


Objektdaten:

Aktenzeichen:
9 K 20/20
Termin:
17.03.2022 um 13:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
178.000,00 €
Wohnfläche ca.:
234 m²
Grundstücksfläche ca.:
449 m²
Zimmeranzahl:
12
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1937
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Carport:
Carport
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Keller:
Keller

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Albstadt
Gartenstraße 17
72458 Albstadt

Telefon Zentrale: 07431 /923-0

Sprechzeiten:
Mo.-Do. 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr (freitags nur vormittags)

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Wichtiger Hinweis:

Besondere Hinweise im Zusammenhang mit der derzeitigen Corona-Pandemie:
 
Zur Vermeidung der weiteren Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) sind unter anderem folgende Maßnahmen zur Kontaktminimierung und zur Einhaltung des Abstandsgebotes anlässlich der gerichtlichen Verhandlungstermine notwendig:
 
Vor dem Betreten des Versteigerungssaales müssen sie sich ausweisen. Ihre persönlichen Daten werden dokumentiert.
 
Auf den empfohlenen Mindestabstand von 1,50 m ist zu achten. Auch bei der Sitzplatzwahl ist entsprechender Abstand zu wahren.
 
Bei Erreichen der Saalkapazität ist weiteren Personen kein Zutritt zu gewähren. 
 
Bitte tragen Sie ab dem Betreten des Gebäudes einen Mund- und Nasenschutz. Um Einhaltung des Hygienestandards und der Niesetikette wird gebeten.

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

1. Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, Am Hauptbahnhof 3, 70173 Stuttgart, Gz: 0005562259-01, Frau Oswald, Tel.: 0711/20006-1686
2. Landratsamt Zollernalbkreis, Hirschbergstraße 29, 72336 Balingen, Gz. 5.3027.7100516.0, Frau Bahr, Tel.: 07433/92-1248

Lage:

Adresse
Pfeffinger Straße 140
72464 Albstadt-Tailfingen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)